Typography Nerd

Schrifteffekte

Typo im optischen Wandel — Nicht nur mit Objekten, sondern auch mit Schrift lassen sich in InDesign jede Menge Effekte erzielen, ohne das dabei die Schrift vektorisiert werden muss.

Zwar ist die Handhabung etwas anders als das gewohnte Arbeiten mit Objekten – doch immerhin lassen sich Schrift-Effekte auch in InDesign erstellen und bleiben somit editierbar. Ein Vektorisieren der Schrift ist für die folgend genannte Anwendung der Effekte nicht nötig.

Editierbare Schrift mit Kontur

Um einer Schrift eine Kontur zu verleihen, ist es nicht nötig, den Text in Pfade umzuwandeln. Es reicht völlig aus, den gewünschten Text zu markieren und in der Farben-Palette in die Konturfarbe zu klicken um eine entsprechende Farbe zuzuweisen. Somit ist schon der erste Schritt getan. Nachdem die Schrift nun eine Kontur besitzt, ist diese über die Kontur-Palette veränderbar. Im Gegensatz zu den Objekten ist jedoch die Gestaltung auf Strichstärke, Ausrichtung und Eckendesign beschränkt.

Editierbare Schrift mit Farbverlauf

Möchte man einer Schrift einen Farbverlauf verpassen, so funktioniert es ähnlich wie bei der Konturentypo: Man markiert den Textbereich und weist über die Verlauf-Palette den Verlauf zu. Die Verlaufsoptionen lassen sich uneingeschränkt nutzen: Winkel, Verlaufstyp (radial, linear) und Position des Farbwechsels lassen sich definieren.

Editierbare Schrift mit weicher Verlaufskante

Möchte man einer Schrift einen transparenten Verlauf vergeben, so ist es über die Funktion Weiche Verlaufskante – direkt über die Steuerungsleiste erreichbar – möglich. Nur noch die Schrift markieren und den Radius festlegen – fertig.

Editierbare Schrift mit Schatten

Möchte man Schrift einen Schatten zuweisen, so funktioniert das nur über den Textrahmen. Das bedeutet: Textrahmen markieren und die Funktion Schlagschatten unter Effekte zuweisen. Damit InDesign den Schlagschatten der Schrift zuordnen kann, muss der Textrahmen transparent bleiben. Sobald der Textrahmen eine Farbe erhält, wird der Schatten auf den Rahmen transferiert.

Weitere Schrift-Effekte via „Effekte“-Funktion

Natürlich bietet InDesign viele weitere Effekte. Hier wurden nur diejenigen beschrieben, die von InDesign nicht als offensichtlich platziert sind. Effekte sind im Menü Objekt » Effekte erreichbar.