Typography Nerd

Automatische Größenänderung bei Textrahmen

Wie sich Textboxen automatisch an den Inhalt anpassen lassen — In InDesign ist es möglich die Größe von Textrahmen automatisch zu ändern. Sprich: InDesign organisiert die Werte von Höhe und Breite – je nach Textmenge – selbst, fast so wie in Word.

Eine Textrahmengröße bzw. -länge muss an sich nicht mehr vordefiniert sein. InDesign arbeitet mit der Funktion (seit CS6) ähnlich wie in Word. Verlängert oder verkürzt sich ein Text innerhalb einer Textbox/Textrahmen, so ändert sich die Größe automatisch mit. Dies hat zum Vorteil, das die Größe von Textrahmen nicht auf Verdacht angelegt werden müssen, oder der Textrahmen andere Elemente immer wieder überlagert oder das sogar unbemerkter Übersatz im Layout entstehen kann.

Für die Funktion benötigt InDesign jedoch trotzdem – im Gegensatz zu Word – das Erstellen eines Textrahmens. Klickt man mit der rechten Maustaste oder mit der Ctrl-Taste auf die Textbox, so gelangt man in das Optionenmenü und kann dort die Textrahmenoptionen für die ausgewählte Textbox definieren. Im dritten Reiter Automatische Größe ändern befindet sich die besagte Funktion.

01

Sollte sich der Textrahmen automatisch an die Textmenge im Textrahmen anpassen, muss die Funktion aktiviert werden.

02

Standardmäßig ist die Funktion auf „Nie“ gestellt. Jedoch lässt sich die automatische Größenänderung auf die Höhe oder Breite – oder auch beides – anwenden. Dem Ganzen darf man aber einen Riegel vorschieben, indem man unter „Beschränkungen“ die Mindesthöhe und Mindestbreite vorgibt.

03

Nach den Einstellungen: Erhält der Textrahmen zusätzlichen Text, so verlängert sich ab sofort der Textrahmen selbst.