Typography Nerd

Fonts organisieren und verwalten

Was ist, wenn man eine Schrift sucht und sich durch tausende Fonts durchwühlen muss. Mithilfe von Kategorien und Sortierungen macht es die Suche einfacher. Dabei helfen Font-Management-Applikationen die Ordnung in das Chaos bringen.

FontExplorer X

Linotype FontExplorer war der würdigste Nachfolger nach der Einstampfung von Adobes Type Manager. Nach langer Beta-Phase wurde aus der Schriftenverwaltung ein mächtiges Tool zum Managen großer Schriftsammlungen.

Plattform: macOS, Windows — 89 €
www.fontexplorerx.com

Suitcase Fusion

Das eine der wohl am längsten bestehende Schriftenverwaltungsprogramm für Mac und Windows: Suitcase. Über Generation hinweg hat es Extensis geschafft die Applikation immer weiterzuentwickeln und zu verbessern. Besonderheit ist das Panel für InDesign und XPress, aus dem sich über die Palette Schriften direkt im Programm aktivieren lässt, ohne dabei in die Verwaltungssoftware wechseln zu müssen.

Plattform: macOS, Windows — $ 119,95
www.extensis.com/de

FontBase

FontBase ist ein kostenloser Font-Manager. Mit Glyphen-Ansichten, Font-Verwaltung, Google-Fonts-Zugriff, als auch Anlegen von Ordnern und Collections bietet die App, alles was ein Font-Manager tun muss. Jedoch lässt die Auto-Aktivierung für Adobe Creative Cloud Apps nur mit einem Aufpreis von monatlich $ 3 verwenden. Alternativ lässt sich auch eine Lifetime-Lizenz von $ 180 erwerben.

Plattform: macOS, Windows, Linux — Kostenlos, Awesome-Version: $ 3 / mtl.
www.fontba.se

RightFont

RightFont hat eine rasante Entwicklung hinter sich. RightFont kommt als schlankes und übersichtliches Fenster daher, welches sich in allen Programmen geschmeidig einfügt. Mit dem Tool lassen sich nicht nur lokale Schriften für Adobe-Applikationen, Office oder Sketch verwalten. Das Tool beherrscht auch die Cloud-Synchronisation mit Dropbox, Google Fonts oder Typekit. Auch eine eigene Icon-Bibliothek als Gimmick hält die Software parat.

Plattform: macOS — $ 39
www.rightfontapp.com